Liquid Chalk – Testbericht

liquid chalk test

 

 

Viele von euch werden es beim Rückentraining sicherlich schon mal erlebt haben – im Laufe des Trainings verabschiedet sich die Griffkraft so langsam und persönliche Rekorde sind dahin, obwohl der Rücken noch Power hätte. Grund dafür ist das Abrutschen der Hände von der Stange, was vor allem durch verschwitzte Hände verursacht wird. Einige verwenden deshalb Zughilfen, andere wiederum greifen auf Trainingshandschuhe zurück. Beides habe ich bereits ausprobiert und beides konnte bei mir leider nicht punkten. Umso mehr war ich gespannt darauf, wie es sich bei unserem Liquid Chalk Test von MyProtein verhalten würde.

 

In meinem ausführlichen Testbericht zeige ich euch, ob sich der Kauf lohnt oder nicht.

 

Liquid Chalk Test – Verpackung

 

Die Verpackung des Liquid Chalk ist ziemlich schlicht gehalten und so, wie man es von MyProtein gewohnt ist. Geliefert wird eine handliche wiederverschließbare Plastikflasche, die mit 250 ml Flüssigkreide gefüllt ist. Auf dem Etikett finden sich neben der Angaben der Inhaltsstoffe auch eine Gebrauchsanweisung und eine kurze Produktbeschreibung.

 

flüssigkreide

 

In der Produktbeschreibung heißt es sinngemäß übersetzt, das Liquid Chalk ist dein idealer Trainingspartner für prinzipiell jede Sportart und hilft dir bspw. beim Gewichtheben, Klettern oder Gymnastik deine Griffkraft zu erhöhen.

Auf die Inhaltsstoffe und die Gebrauchsanweisung gehe ich später noch genauer ein.

 

 

Liquid Chalk Test – Inhalt

 

Die Liste der enthaltenen Inhaltsstoffe ist mit 4 Ingredients kurz und knapp:

  • Alkohol
  • Magnesiumkarbonat
  • Verdickungsmittel
  • Duftmittel

 

Wichtigstes Bestandteil des Liquid Chalk ist definitiv das Magnesiumkarbonat. Dies ist ein anorganisches Salz mit weißer Farbe, was im Prinzip nichts anderes ist als Kreide. Der große Vorteil von Magnesiumkarbonat liegt darin, die Haut trocken zu legen und gleichzeitig Schweißbildung zu verhindern. Der enthaltene Alkohol wirkt in diesem Produkt als Lösungsmittel, wohingegen das Duftmittel wohl einfach nur dazu da ist, den Alkoholgeruch zu überdecken. Als letzten Inhaltsstoff haben wir das Verdickungsmittel, welches der Flüssigkreide die entsprechende Konstistenz verleiht.

 

 

Liquid Chalk Test – Konsistenz

 

In unserem Liquid Chalk Test stellten wir fest, dass die Konsistenz sehr stark an eine Bodylotion erinnert. Es ist weiß, dickflüssig (etwas cremig) und lässt sich durch die ca. 3 mm große Öffnung sehr gut dosieren. Auf der Haut fühlt sich das Ganze zumindest mal nicht unangenehm an.

 

liquid chalk kaufen

 

 

Liquid Chalk Test – Geruch

 

Vom Geruch her erinnert die Flüssigkreide etwas an Spiritus, schließlich stellt Alkohol eines von 4 Bestandteilen dar. Mich persönlich hat dies allerdings nicht wirklich gestört, da der Geruch nicht wirklich stechend ist und sich nach dem Auftragen auf die Hände auch wieder verflieht. Sobald die Kreide in die Hände eingezogen ist, riecht man sie eigentlich gar nicht mehr.

 

 

Liquid Chalk Test – Anwendung

 

Laut MyProtein soll man das Liquid Chalk “nach Bedarf auf Hände oder Füße auftragen”. Das klingt nicht sehr spezifisch… Nach einigen Anwendungen hat sich für mich eine haselnussgroße Portion als die wohl beste Menge an Flüssigkreide pro Training herauskristallisiert. Man muss dazu sagen, dass das einmalige Auftragen für ein komplettes Workout auf jeden Fall ausreicht.

Aufgetragen auf der Haut, sollte man die Flüssigkeit gleichmäßig auf den Handflächen verteilen. Bereits nach wenigen Sekunden fängt sie an, zu trocknen und nach ca. 30 – 60 Sekunden sind die Hände komplett trocken und das Workout kann beginnen. Durch Pusten kann der Trocknungsprozess zusätzlich beschleunigt werden.

 

flüssigkreide kaufen

 

Ist das Workout dann beendet, lässt sich das Liquid Chalk ganz einfach wieder abwaschen. Am besten man benutzt etwas Seife, wobei man die Hände auch ohne Seife bereits gut wieder sauber bekommt. Nach dem Abwaschen ist das Hautgefühl wie vor der Anwendung, es gab (bei mir) keine Auswirkungen auf meine Haut. Wer empfindliche Haut hat, sollte die Flüssigkeit wie empfohlen zunächst auf einer kleinen Hautfläche testen. Möglicherweise reagiert der ein oder andere mit einer allergischen Reaktion auf das Liquid Chalk.

 

 

Liquid Chalk Test – Preis / -Leistung

 

Da die Anwendungsmenge pro Trainingseinheit äußerst gering ist, hält sich ein 250 ml -Fläschchen eine Ewigkeit. Meine erste Flasche war erst nach ca. einem halben Jahr leer, obwohl ich sie bei jedem Rückentraining verwendet habe. Über meinen Amazon Link Liquid Chalk Kaufen kannst du dir die Flüssigkreide für unter 10€ kaufen, was in Relation zum Verbrauch ein sehr günstiger Preis ist. Für mich persönlich ist das Liquid Chalk ein absolutes Must-Have und gehört in jede Sporttasche eines Fitnessfreaks!

 

 

Liquid Chalk Test – Deine Vorteile im Überblick

 

  • Ideal für Klettern, Gewichtheben, Golf, Gymnastik, Bowling, Yoga etc.
  • Reduziert das Schwitzen an den Händen extrem
  • Verbessert die Griffigkeit
  • Leicht abwaschbar
  • Hinterlässt keine Flecken an der Kleidung

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.